Drama um die letzten Stunden vor dem D-Day, in dem Churchill mit seinen Zweifeln kämpft
Links


Churchill

Winston Churchill ist 1944 als Premierminister bereits vier Jahre im Amt und seit 36 Jahren mit seiner Frau Clementine verheiratet. Der Zweite Weltkrieg ist in vollstem Gange. Die Alliierten haben im Geheimen eine Million Soldaten mobilisiert, die an Großbritanniens Südküste darauf warten, das von den Nazis besetzte Europa zurückzuerobern. Während die Uhr tickt, steht nur noch Churchill der Landung in der Normandie am 6. Juni 1944 im Weg und gerät mit anderen Staatsmännern wie Eisenhower und Montgomery aneinander. Erschöpft von den vorangegangenen Kriegsjahren ist Churchill unsicher, ob er den richtigen Weg eingeschlagen hat und will nicht, dass sich die desaströse Landung in Gallipoli, die er während des Ersten Weltkriegs erlebt hat, wiederholt. Doch seine Frau Clementine gibt ihm in dieser schwierigen Zeit Kraft und steht ihm mit Rat und einem offenen Ohr zur Seite.
  


    
Großbritannien 2017
ein Film von Jonathan Teplitzky
98 Min., frei ab 6 Jahren

mit Brian Cox, Miranda Richardson, John Slattery
Das meinen die Kritiker

kino-zeit.de
"Ein Historiendrama über eine fraglos wichtige Zeit in Churchills Leben."
der ganze Artikel hier

programmkino.de
"Brian Cox gelingt es den zornigen Zigarrenraucher Churchill überzeugend und spannend auf die Leinwand zu bringen"
der ganze Artikel hier

epd-film.de
"Interessanter als die politische ist ohnehin die private Seite Churchills, auch wenn sich beides bei ihm kaum sauber trennen lässt."
der ganze Artikel hier

 impressum

design by lamm-lichtspiele.de, created by netissimo.de