Herzliches und aufrichtiges Zeitgeist-Drama über drei unterschiedliche Frauengenerationen
Links

Film-Website

Jahrhundertfrauen

Kalifornien, Ende der 70er Jahre – eine wilde, inspirierende Zeit der kulturellen Umbrüche, Freiheit liegt in der Luft. Dorothea Fields, eine energische und selbstbewusste Frau Mitte 50, erzieht ihren Sohn Jamie ohne den Vater, holt sich aber Unterstützung von zwei jungen Frauen: Abbie, die freigeistige und kreative Mitbewohnerin, und Jamies beste Freundin Julie, ein gleichermaßen intelligentes wie provokatives Mädchen. So verschieden sie sind, alle vier stehen füreinander ein – und es gelingt ihnen eine Bindung für das ganze Leben zu schaffen.

„Jahrhundertfrauen“ ist eine filmische Liebeserklärung an drei sehr unterschiedliche Frauengenerationen. Das neue filmische Meisterwerk von Mike Mills („Beginners“) war bei den Golden Globes 2017 in den Kategorien Bester Film und Beste Schauspielerin nominiert und erhielt eine Oscar-Nominierung für das Beste Originaldrehbuch. Der Regisseur ließ sich von seiner Mutter und weiteren Frauen, die sein Leben nachhaltig prägten, zu diesem gefühlvollen Drama voller Witz und Wärme inspirieren.
  


    
USA, 2016
ein Film von Mike Mills
119 Min., frei ab 0 Jahren

mit Annette Bening, Elle Fanning, Greta Gerwig

auch in englischer Originalfassung mit deutschen Untertiteln: Di 30.5. / 20.15 Uhr
Das meinen die Kritiker

welt.de
"Mal witzig, mal schmerzlich. Im Bestfall beides zusammen"
der ganze Artikel hier

faz.net
"Mills interessiert sich nicht für Klamauk, er interessiert sich für Herzlichkeit und Aufrichtigkeit. Das macht auch „Jahrhundertfrauen“ zu einem klug amüsanten Film."
der ganze Artikel hier

augsburger-allgemeine.de
"Wunderbar harmonieren die drei facettenreichen Frauencharaktere miteinander"
der ganze Artikel hier

programmkino.de
"Das ausgesprochen hübsch entwickelte, zudem psychologisch plausible Figurenkabinett wird von einem exzellenten Ensemble verkörpert"
der ganze Artikel hier

epd-film.de
"Durchwoben von zärtlich-melancholischen Bildmontagen, vermittelt der Film das Geschehen in einem größeren zeitgeschichtlichen Zusammenhang"
der ganze Artikel hier

 impressum

design by lamm-lichtspiele.de, created by netissimo.de