Roadmovie durch die ostdeutsche Provinz um zwei jugendliche Außenseiter-Freunde
Links

Film-Website

Tschick

Endlich kommt der Erfolgsroman von Wolfgang Herrndorf auf die Leinwand. Der Roman avancierte nach seiner Veröffentlichung im Jahr 2010 schnell zum modernen Klassiker unter den Jugendbüchern. Zahlreiche Auszeichnungen, unter anderem der Deutsche Jugendliteraturpreis 2011, und die Übersetzung in 24 Sprachen ließen gar Vergleiche mit den Abenteuern von „Huckleberry Finn“ zu. Als Regisseur nahm kein anderer als Fatih Aktin seine neueste Arbeit auf.

Eigentlich kann sich der 14-jährige Maik Klingenberg nicht beschweren, denn dank seiner wohlhabenden Eltern verbringt er seine Tage in einer schicken und luxuriösen Villa mit Swimmingpool. Nur leider droht ihm für die großen Ferien auch die große Langeweile, denn seine Mutter steckt in einer Entzugsklinik und sein Vater muss auf „Geschäftsreise“ mit seiner Assistentin. Doch dann kreuzt Tschick auf - und der Sommer scheint gerettet. Denn Tschick, der aus dem tiefsten Russland stammt und in einem der Hochhäuser in Berlin-Marzahn lebt, hat einen Kleinwagen geklaut. Prompt brechen die zwei Freunde ohne Karte, Kompass und Ziel auf und machen gemeinsam die ostdeutsche Provinz unsicher.
  


    
Deutschland 2016
ein Film von Fatih Akın
93 Min., frei ab 12 Jahren

mit Anand Batbileg, Tristan Göbel, Nicole Mercedes Müller

Nächste Vorstellung im SommerNachtFilmFestival
Open-Air-Kino "An der Bleiche":
Fr 4.8. / Einlass 20.00 Filmbeginn 21.00
Das meinen die Kritiker

programmkino.de
"Ein lässiger, lebendiger, mitreißender Film!"
der ganze Artikel hier

FBW Pressetext
"Spannend, unterhaltsam und mitreißend. Und dazu ein Film, der zu Herzen geht."
der ganze Artikel hier

ZEIT Online
"Fatih Akin hat das gut gemacht. Und das ist vermutlich das Beste, was man über die Verfilmung eines Lieblingsbuches sagen kann. "
der ganze Artikel hier

SPIEGEL Online
"...Fatih Akin wagte es mit seiner ersten Literaturverfilmung, heraus kam das perfekte Roadmovie."
der ganze Artikel hier

SZ Online
"Die Geschichte ins Kino zu bringen, ist ein Risiko - das Fatih Akin gekonnt meistert."
der ganze Artikel hier

 impressum

design by lamm-lichtspiele.de, created by netissimo.de